Sonja Mattfeld moderierte das Panel FOOD SECURITY & AGRO-TECHNOLOGY am 28. November 2017 in München

Nach der erfolgreichen Teilnahme der africon GmbH beim ersten German African Business Forum im März 2017  hatten wir auch bei der zweiten Edition am 27.November 2017 in München wieder die Gelegenheit teilzunehmen. Viele interessante und lebhafte Diskussionen wurden hier mit den Vertretern afrikanischer Unternehmen und Regierungen geführt. Es war uns eine Ehre, dass Sonja Mattfeld, das Panel  FOOD SECURITY & AGRO-TECHNOLOGY moderieren durfte, wo als Kernthema die Frage diskutiert wurde, wie Deutsche Unternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette im Afrika dazu beitragen können, Lebensmittelverluste zu vermeiden. Das von africon und der SAVE FOOD initiierte Mango-Projekt stand hier exemplarisch.

Weitere Informationen zum Panel erhalten Sie hier.

Informationen zum Mango-Projekt finden Sie hier.

Geschrieben von Jean Wandimi
Geschrieben von Jean Wandimi

Die pharmazeutische Produktionslandschaft in Afrika ist noch im Entstehen begriffen, bietet aber Chancen für ausländische

Verwandte Beiträge