Folie des Monats (SOTM) Februar. Auf welche drei Länder entfallen rund 40 % des Marktwerts für Gewerbeimmobilien in Afrika?

Afrikas Gewerbeimmobiliensektor ist nach wie vor robust und bietet vielversprechende Investitionsmöglichkeiten für lokale und internationale Unternehmen. Das Wachstum des Sektors wird in erster Linie durch die rasche Urbanisierung, zunehmende ausländische Investitionen und expandierende Volkswirtschaften auf dem gesamten Kontinent angetrieben. Für einen unserer Kunden, einen großen Hersteller von Baumaterialien, haben wir den Sektor kartiert. Der afrikanische Gewerbeimmobiliensektor, der sich aus gewerblich genutzten Immobilien wie Bürogebäuden, Einzelhandelsflächen, Lagerhallen und Industrieimmobilien zusammensetzt, weist ein erhebliches Wachstumspotenzial auf.
Wir haben festgestellt, dass Ägypten, Südafrika und Nigeria zusammen etwa 40 % des afrikanischen Marktwerts für Gewerbeimmobilien ausmachen, was auf ihre bedeutende Präsenz und ihren Einfluss hinweist.

Laut Statista weisen diese Länder stetige Wachstumsprognosen auf, wobei für Ägypten zwischen 2024 und 2028 eine jährliche Wachstumsrate von 8,91 %, für Südafrika von 3,66 % und für Nigeria von 7,52 % erwartet wird. Wir haben auch die ABiQ-Plattform genutzt, um die Prognosen und die Projektverfolgung in Afrika zu unterstützen. ABiQ bietet validierte, verifizierte Business Intelligence für Afrika und den Nahen Osten. Sie überwachen Projekte im Wert von über 7 Billionen Dollar in 68 Ländern in Afrika und dem Nahen Osten.

Darüber hinaus hat sich gezeigt, dass Ghana, Kenia, Tansania und Tunesien aufstrebende Märkte mit erheblichem Wachstumspotenzial darstellen. Für diese Märkte werden bis 2028 Wachstumsraten zwischen 3,84 % und 5,48 % erwartet, was die vielfältigen Möglichkeiten im afrikanischen Gewerbeimmobiliensektor unterstreicht.
Wir lieferten unserem Kunden strategische Erkenntnisse, die ihm bei seinen Verkaufsbemühungen in Afrika halfen. Wir haben ihm auch maßgeschneiderte, regionsspezifische Daten und strategische Ratschläge gegeben, um eine gezieltere und effizientere Strategie zu gewährleisten. Dies wird ihn in die Lage versetzen, die Chancen in dieser Branche erfolgreich zu nutzen.


NB: Wir haben ABiQ-Daten mit einem Mindestwert von 50 Mio. $ verfolgt.

Welches Potenzial bietet sich Ihnen in Afrika? Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns unter info@africon.de

Lesen Sie weitere Folien des Monats hier:

Folie des Monats (SOTM) Januar. Welches sind die führenden Länder in der afrikanischen Lebensmittel- und Getränkeindustrie (F & B)?

Folie des Monats (SOTM) Dezember. Afrika bietet enorme Chancen für Pharmahersteller

Folie des Monats (SOTM) November. Kartierung der afrikanischen Produktionslandschaft für Ihre Afrika-Strategie 2024

Folie des Monats (SOTM) Oktober. Die Größe des äthiopischen Marktes für Babynahrung hat sich in den letzten 8 Jahren verdoppelt.

Folie des Monats (SOTM) September. Warum entwickelt sich Marokko zu einem wichtigen wirtschaftlichen Akteur in Afrika?

Lesen Sie weitere Folien des Monats hier: