Folie des Monats Juni. Konsumgüter in Afrika

In den letzten 10-20 Jahren wurden afrikanische Konsumgütermärkte immer interessanter für internationale Unternehmen. Vor allem die wachsenden Bevölkerungen und die größer werdende Mittelschicht führten dazu, dass Unternehmen ihre Aktivitäten auf dem Kontinent ausweiteten. Eine Erkenntnis aus diesem Prozess: Afrika ist vielfältiger als zuvor angenommen.

Diese Folie zeigt ein interessantes Beispiel: In Algerien werden Konsumgüter durch ähnliche Vertriebsnetzwerke wie in europäischen Ländern verkauft. In Äthiopien andererseits durchläuft ein Großteil der Produkte den sogenannten “Merkato Market”, ein relativ chaotisches aber wichtiges Handelszentrum in der Hauptstadt Addis Abeba.  Darüber hinaus unterscheiden sich die beiden Märkte in der Art der Produkte, die verkauft werden, in den Unternehmensprofilen und vielen weiteren Aspekten. Diese Unterschiede müssen verstanden und die Auswirkungen beachtet werden, wenn Strukturen von einem ausländischen Unternehmen aufgebaut werden sollen.

Lesen Sie weitere Folien des Monats hier:

Folie des Monats Mai. Glasproduktion in Afrika neu

Folie des Monats April. Die Zuckerindustrie in Ostafrika

Folie des Monats März. Seilproduktion in Afrika

Folie des Monats Februar. Finanzierung in der Elfenbeinküste

Folie des Monats Januar. Internetgeschwindigkeiten in Afrika

Geschrieben von Jean Wandimi
Geschrieben von Jean Wandimi

Das verarbeitende Gewerbe in Afrika erlebt ein erhebliches Wachstum, das durch die steigende Nachfrage und

Lesen Sie weitere Folien des Monats hier: