Folie des Monats August. BOPP-Nachfrage in Ostafrika

Diese Folie des Monats gibt einen Überblick über den BOPP-Markt in Ostafrika.  Die BOPP-Nachfrage ist in den letzten zehn Jahren in einem bemerkenswerten Tempo gestiegen, was vor allem auf die boomende Lebensmittelindustrie, die schnelle Urbanisierung und die Modernisierung der Einzelhandelsstrukturen zurückzuführen ist.  Der BOPP-Verbrauch hat sich von 2010 bis 2016 mehr als verdoppelt und wird voraussichtlich den Trend fortsetzen und sich bis 2022 wieder verdoppeln.

Kenia ist der größte BOPP-Markt, der alle anderen Ostafrikanischen Länder in den Schatten stellt. Dies ist auf den gewachseneren Produktionssektor und die höhere Durchdringung moderner Handelskanäle zurückzuführen, die die Nachfrage nach anspruchsvollen Verpackungen antreiben.

Geschrieben von Jean Wandimi
Geschrieben von Jean Wandimi

Die pharmazeutische Produktionslandschaft in Afrika ist noch im Entstehen begriffen, bietet aber Chancen für ausländische

Lesen Sie weitere Folien des Monats hier: