Folie des Monats August. Immobilienprojekte in Südafrika

Die Immobilienbranche ist in den letzten Jahren stetig gewachsen. Bei Betrachtung der drei Hauptsegmente der Branche, nämlich Wohnen, Gewerbe und Ergänzungen/ Änderungen, ist auffällig, dass die Wohnsiedlungen in Südafrika am stärksten an Wert gewonnen haben. Dies entspricht einer Wachstumsrate von 11,37% zwischen 2015 und 2018. In ähnlicher Weise haben die Zugänge und Änderungen im gleichen Zeitraum um 7,92% zugenommen. Das Wachstum in diesen beiden Segmenten kann jedoch der wachsenden Stadtbevölkerung des Landes zugeschrieben werden.

Auf der anderen Seite, obwohl gewerbliche Projekte die zweitgrößten in der südafrikanischen Immobilienbranche sind, gab es zwischen 2017 und 2018 einen Rückgang der gewerblichen Entwicklungen. Nachdem der Wert von 1,15 Mrd. USD im Jahr 2015 auf 1,8 Mrd. USD im Jahr 2017 gestiegen war, schien der Wert kommerzieller beendeter Projekte im Jahr 2018 auf 1,3 Mrd. USD gefallen zu sein, was dieses Segment zum am langsamsten wachsenden Segment in den letzten Jahren macht. Der Hauptgrund für diesen Rückgang ist die derzeitige Wirtschaftsleistung des Landes, die sich nach der Erholung von einer Rezession im Jahr 2017 derzeit nur langsam entwickelt.

Bei Fragen und Anmerkungen kontaktieren Sie uns gerne.

Geschrieben von Jean Wandimi
Geschrieben von Jean Wandimi

Das verarbeitende Gewerbe in Afrika erlebt ein erhebliches Wachstum, das durch die steigende Nachfrage und

Lesen Sie weitere Folien des Monats hier: